E-Book: Wie Sie Ihr Unternehmen „richtig“ bewerten

Hinweise, Fragen und Tipps zur
Bewertung von mittelständischen Unternehmen

Laden Sie jetzt Ihr E-Book herunter. Sie finden Hinweise und Tipps, wie Sie Ihr Unternehmen bewerten können.

Tragen Sie jetzt einfach Ihre E-Mail-Adresse ein und Sie erhalten umgehend dieses E-Book zum Download:

Besonderheiten bei der Bewertung von mittelständischen Unternehmen

Quote

Mittelständische Unternehmen, vor allem KMU, weisen Besonderheiten auf, wie z.B. geringere Größe, Sortiment oder Bezug zum Kapitalmarkt, die Sie bei der Bewertung berücksichtigen müssen. Außerdem ist die Bewertung des Unternehmens deshalb schwieriger, da sie personenbezogen ist und die Trennung zwischen Familie und Unternehmen fast unmöglich ist.

Mehr dazu finden Sie im E-Book „Wie Sie Ihr Unternehmen „richtig“ bewerten“. Laden Sie Ihr E-Book jetzt herunter. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein und ein Klick später wissen Sie mehr zur Unternehmenswertung.

Warum möchten Sie Ihr Unternehmen bewerten?

Quote

Im Rahmen der Unternehmensnachfolge ist einleuchtend, warum Sie das Unternehmen bewerten möchten. Sie aber auch der Nachfolger möchten wissen, wie hoch der Wert und der damit verbundene Kaufpreis Ihres Unternehmens ist. Welche Anlässe außer der Nachfolge gibt es sonst noch?

  • Eintritt neuer Gesellschafter
  • Zusammenschluss zweier Unternehmen
  • Spaltung oder Gründung von Gesellschaften
  • Bewertung von Beteiligungen
  • Managervergütung abhängig vom Unternehmenswert

Das Zusammenspiel aus Anlass, Zweck und Funktion hat Auswirkungen auf die Annahmen der Bewertung und den Unternehmenswert.

Mehr dazu finden Sie im E-Book „Wie Sie Ihr Unternehmen „richtig“ bewerten“. Laden Sie Ihr E-Book jetzt herunter. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein und ein Klick später wissen Sie mehr zur Unternehmenswertung.

Was sollten Sie bei der Bewertung beachten?

Quote

Bereits beim Anlass und Zweck der Bewertung haben wir festgestellt, dass der Wert eines Unternehmens davon und von den Zielen der Bewertung abhängig ist. Aus diesem Grund gibt es nicht den einen objektiven Wert eines Unternehmens. Der Wert des Unternehmens unterscheidet sich von Person zu Person und ist auch abhängig von deren Neigung zu Risiko und Einschätzung der Zukunftsaussichten des Unternehmens. Somit ist der Wert eines Unternehmens nicht objektiv zu sehen, sondern „subjektiv“.

Mehr dazu finden Sie im E-Book „Wie Sie Ihr Unternehmen „richtig“ bewerten“. Laden Sie Ihr E-Book jetzt herunter. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein und ein Klick später wissen Sie mehr zur Unternehmenswertung.

Welche sind die wesentlichen Schritte bei der Bewertung?

Quote

Die Bewertung eines Unternehmens folgt einem Prozess. Am Ende ist es wichtig, dass das Bewertungsergebnis nachvollzogen werden kann. Der Prozess sollte so dokumentiert sein, dass auch Dritte sich ein Bild von der Bewertung machen können. Generell sollten Sie wie folgt vorgehen:

  1. Für den Bewertungsauftrag sollten Sie die Ziele, den Zweck, die Methode und weitere Schwerpunkte abgrenzen. Das sind Voraussetzungen, dass die Bewertung korrekt beauftragt wird. Außerdem ist es wichtig, dass ein genauer Terminplan vorliegt.

Mehr dazu finden Sie im E-Book „Wie Sie Ihr Unternehmen „richtig“ bewerten“. Laden Sie Ihr E-Book jetzt herunter. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein und ein Klick später wissen Sie mehr zur Unternehmenswertung.